Wie viel
Erbschaftssteuer
zahlt z.B. ihr Hase?

Wir beantworten Ihre Fragen.
Auch scheinbar komische.

Bei uns erhalten Sie kompetente Beratung.

Und ganz nebenbei auch guten Kaffee.

Herzlich Willkommen

Wir beraten unsere Mandanten individuell und abgestimmt auf ihre einzelne Lebenssituation. Unsere Beratung zieht sämtliche steuerliche, rechtliche, betriebswirtschaftliche und prüfungsrelevante Belange mit ein.

Ein besonderes persönliches Verhältnis zu unseren Mandanten ist die Grundlage unserer Arbeit.

News

Aktuelles aus unserer Kanzlei.

Neue Homepage 2019

Unsere neue Homepage ist online. Wir beginnen 2019 im neuen Gewand.

Grillen

Als Ausgleich zu unserem sehr anstrengenden Fotoshooting für unsere neue Internetseite haben wir in fröhlicher Runde gegrillt und unsere Fotos begutachtet. Versüßt wurde unser Beisammensein mit leckeren Früchten in heißer Schokolade.­­‏­

Firmenjubiläum Frau Irmisch

Birgit Irmisch feiert Ihr 25jähriges Firmenjubiläum. Wir bedanken uns ganz herzlich und gratulieren.

40-jähriges DATEV-Jubiläum

Seit über 40 Jahren sind wir Mitglied der Datev. Zu diesem Jubiläum wurden wir mit einer persönlich übergebenen Urkunde geehrt.

DATEV eG : Nachrichten Steuern

DATEV eG
Nachrichten Steuern

Umsatzsteuerrechtliche Behandlung von Zuwendungen aus öffentlichen Kassen - Nebenbestimmungen des BMBF

Das BMBF hat seine ressortspezifischen Nebenbestimmungen für Zuwendungen auf Kosten- und Ausgabenbasis zur Projektförderung überarbeitet. Diese gelten für BMBF-Projekte mit einem Laufzeitbeginn ab dem 19. April 2018. Das BMF hat daher Abschn. 10.2. Abs. 10 UStAE geändert (Az. III C 2 - S-7200 / 19 / 10001 :004).

Fiktion einer Nullbescheinigung gilt auch für Regiebetriebe

Das FG Düsseldorf entschied, dass Beträge aus dem steuerlichen Einlagekonto auch bei einem Regiebetrieb nur dann als verwendet gelten, wenn für die Leistung rechtzeitig eine Steuerbescheinigung i. S. d. § 27 Abs. 3 KStG ausgestellt wurde. Fehlt es an einer solchen Bescheinigung, gelte der Betrag der Einlagenrückgewähr als mit Null Euro bescheinigt (Az. 6 K 2049/17 KE).

BFH zur Aufhebung der Grunderwerbsteuer

Der BFH nimmt Stellung zu der Frage, ob die Voraussetzungen des § 16 Abs. 2 Nr. 3 GrEStG zur Rückgängigmachung der Steuerfestsetzung von Grunderwerbsteuer vorliegt, wenn die Klägerin die erworbene Wohnung wegen unbehebbarer Baumängel (die Wohnung ist kleiner, als angeboten) zurückgegeben hat (Az. II R 4/18).

Karriere

Steuerfachangestellte(r) für Vollzeit und/oder Teilzeit ab sofort gesucht.

  • Gerne auch Wiedereinsteiger.
  • Das Aufgabengebiet umfasst die selbständige Bearbeitung der Finanzbuchhaltung.
  • Die Vorbereitung von Steuererklärungen und Gewinnermittlungen für Unternehmen und Privatleute.
  • Die selbständige Bearbeitung unseres Bescheid- und Mahnwesens
  • Keine Lohnbuchhaltung!